Welchen Kinderwagen kaufen ? Auf was Sie beim Kauf achten sollten

Die Zeit bevor das Baby zur Welt kommt gehört wahrscheinlich zu den aufregendsten Zeiten für junge Eltern. Die Vorfreude ist groß und gerade in den letzten Monaten vor der Geburt stellt man fest, dass man noch so einige Dinge für die Ankunft des neuen Familienmitglieds vorbereiten muss. Zu diesen Anschaffungen gehört auch meistens ein Kinderwagen. Deshalb wollen wir uns in diesem Artikel einmal mit der Frage beschäftigen, auf was Sie beim Kaufen eines neuen Kinderwagens besonders achten sollten.

Knorr Baby Kombikinderwagen

Knorr Baby Kombikinderwagen

Denn inzwischen gibt es zahlreiche verschiedene Arten und Ausführungen und man kann hier schnell den Überblick verlieren.

Aber dafür haben sie ja uns. Wir testen Kinderwagen jeglicher Couleur und küren jedes Jahr unsere Testsieger neu. Daher wissen wir auch welchen Kinderwagen Sie kaufen sollten.

Laufend neue Kinderwagen auf dem Markt

Denn natürlich kommen auch immer wieder neue Modelle auf den Markt und auch wir müssen aufpassen immer auf dem Laufenden zu bleiben. Ein Beispiel dafür ist das in den letzten Jahren vermehrte Aufkommen von sogenannten Designer Kinderwagen.

Bei dienen bei diesem Kinderwagen wird fast mehr Wert auf die Optik gelegt als auf die Funktionalität. Dazu können wir nur sagen: Lassen Sie sich nicht dazu verführen ein Modell nur wegen seines Aussehens zu kaufen! Am wichtigsten ist es dass ihr Baby wohlbehütet fährt und auch später ab sechs Monaten ein angenehmes Erlebnis in seinem Wagen hat.

Funktionalität vor Design beim Kauf

Denn es bringt ihnen gar nichts wenn ihr Design Kinderwagen toll aussieht aber in der Praxis sich als relativ untauglich erweist. Natürlich gibt es auch in diese Kategorie Modelle die wirklich hervorragend sind, aber wenn das Design eben wichtiger ist wie die Funktion, dann kommen schon so manche merkwürdigen Kreationen dabei raus.

Die individuellen Vorlieben der Eltern

Gerade viele Väter denken immer: ich gehe los und kaufe einen Kinderwagen! Was soll daran schon so schwer sein. Spätestens im Kinderausstattungsgeschäft oder im Onlineshop stellen sie dann erstaunt fest, dass es gefühlt tausende Kinderwagen gibt. Und zwar leider auch in allen möglichen Arten und Rubriken. Dann wissen sie schnell nicht mehr so genau welchen sie kaufen sollen.

Kombi-, Buggy oder doch ein Dreirad-Kinderwagen?

Quinny Buggy

Vielleicht doch noch ein Buggy?

Vom Kombikinderwagen über den Buggy bis zum Jogger und Design-Kinderwagen ist da alles dabei.

Entnehmbare Babyschale oder nicht, Austauschbarkeit des Aufsatzes, um beispielsweise bei Kombikinderwagen später auch eine sitzende Haltung einzunehmen, oder nicht?

Oder soll es lieber der Klassiker sein mit dem man das Baby bis zum sechsten Monat liegend transportieren kann.

Das alles muss entschieden werden und spätestens hier wird es unübersichtlich.

Deshalb gibt es einige Fragen vor dem Kauf zu klären:

Kaufkriterium 1: Auf welchem Untergrund wird man am häufigsten draußen sein (Beton, Waldboden oder vielleicht Kopfsteinpflaster?

Reifen Kinderwagen

Achten Sie beim Kauf auf die Reife!

In diesem Fall müssen Sie nämlich darauf achten, dass die Bereifung und die Federung des Kinderwagens dementsprechend angepasst ist. Sind sie auf holprigen Untergrund unterwegs, dann empfehlen sich große Luftreifen mit einer guten Federung. Sind sie dagegen nur auf Betonstraßen unterwegs, was wir nicht empfehlen würden, dann brauchen Sie keine gute Federung und auch keine großen Luftreifen.

Kaufkriterium 2: Wollen Sie mit Ihrem Kleinkind später auch noch joggen gehen?

Hier empfiehlt sich der sogenannte Dreiradkinderwagen, auch Jogger genannt. Diese Modelle haben sehr große Luftreifen, drei Räder für eine bessere Wendigkeit und Schnelligkeit und sehr gute Federungssysteme, sodass sie auch bei unebenem Walduntergrund mit ihrem Kleinkind joggen gehen können.

Kaufkriterium 3: Welches Zubehör bietet der Kinderwagen?

Einkaufstasche integriert

Zubehör: Einkaufstasche integriert

Am Anfang macht man sich darüber keine Gedanken, aber spätestens wenn man dann in Supermarkt steht mit zwei Einkaufstüten rechts und links fragt man sich, wie man das alles bewerkstelligen soll. Die Tasche in der linken Hand, die Einkäufe in der rechten und dazwischen der Kinderwagen. Jetzt wird’s knifflig!

Deshalb achten sie schon beim Kauf darauf, dass eine Einkaufstasche integriert ist. Oder wenigstens die Möglichkeit besteht eine solche an den Wagen zu hängen. Wir empfehlen aber die integrierten Einkaufstaschen, weil diese in der Praxis sehr viel einfacher zu händeln sind.

Kaufkriterium 4: Wie schwer ist das Modell?

Auch ein Faktum über den man sich am Anfang keine großen Gedanken macht. Spätestens wenn man dann zum zehnten Mal seinen tierisch schweren Kinderwagen zusammengeklappt hat und ins Auto hieven muss, ärgert sich jede junge Mutter darüber.

Denn ist das Modell zu schwer, dann ist dies eine sehr lästige Aufgabe und gerade bei jungen Müttern sollten keine schweren Belastungen auftreten.

Deshalb achten sie schon beim Kauf immer darauf, dass der Wagen möglichst leicht ist (Aluminiumgestell) und leicht hochgehoben werden kann!

Kaufen Sie den Wagen online, dann schauen Sie sich das Gewicht an und wir empfehlen Ihnen auch einmal in ein Spezialausstattergeschäft zu gehen und es einfach mal auszuprobieren wie schwer der Wagen wirklich ist.

Denn klar: für den Mann ist es kein Problem, aber für die Frau ist es dann schon etwas anderes. Hat man noch ein kleines Auto und muss das genau reinlegen, dann ist jedes Kilogramm Mehrgewicht ein Problem.

Kaufkriterium 5: Zusammenklappbarkeit und Kompaktheit

Auch so ein Punkt den sie unbedingt beachten sollten: wie leicht können Sie den Kinderwagen zusammenklappen und auseinanderklappen. Denn das werden sie jeden Tag ein paarmal machen müssen und es wird mit der Dauer extrem lästig, wenn das zusammenklappen und auseinanderklappen schwierig ist.

Je leichter das geht, desto besser. Das können sie letztlich nur im Geschäft ausprobieren. Haben Sie Ihr Modell gefunden, dann können Sie es immer noch günstiger im Internet bestellen. Mag zwar kein Händler, aber gerade junge Familien haben einfach auch kein Geld zu verschenken. Denn meistens finden sich die Kinderwagenmodelle im Internet deutlich günstiger als beim Spezialhändler, so zumindest unsere Erfahrung.

Kaufkriterium 6: Sonnenschutz und Regenvorrichtung

Gerade am Anfang müssen Sie Ihr Baby und ihr Kleinkind vor zu starker Sonneneinstrahlung schützen! Dann ist es wichtig eine leicht montiertbare Sonnenvorrichtung zu haben. Achten Sie darauf, dass diese leicht anzubringen ist und leicht wieder zu entfernen ist.

Auch hier ist es von Vorteil, dass sie eine Tasche am Kinderwagen haben in der sie den Sonnenschutz einfach mitnehmen können. Gleiches gilt auch für die Regenvorrichtung: diese sollte leicht montiertbar sein und wieder leicht abnehmbar. Ist beides der Fall, so ist es hervorragend. Wenn nicht dann lassen Sie die Finger vom Kinderwagen.

Kaufkriterium 7: Atmungsaktive Stoffe

Für das Wohlbefinden ihres Babys und später ihres Kleinkindes sind atmungsaktive Stoffe im Kinderwagenmodell extrem wichtig. Je nach Temperatur darf ihr Kind nicht zu sehr schwitzen und natürlich auch nicht frieren.

Deshalb sollte die Verarbeitung in der Wanne mit atmungsaktiven Stoffen ausgelegt sein, sodass es hier zu keinen Problemen kommt. Wenn die Angabe nicht vorhanden ist, dann können Sie davon ausgehen, dass es nicht so ist. Jeder Markenhersteller der atmungsaktive Stoffe verbaut hat, wird auf jeden Fall darauf hinweisen. Tut er das nicht, dann können Sie davon ausgehen, dass hier gespart worden ist und gerade bei sehr günstigen Kinderwagen ist das natürlich auch der Fall.

Außerdem haben wir die Erfahrung gemacht, dass die Qualität dieser atmungsaktiven Stoffe mit zunehmenden Preis in der Regel deutlich besser wird. Denn auch hier gibt es wesentliche Qualitätsunterschiede und man kann für 150 € eben nicht das gleiche erwarten wie für 800 €.

Fazit

Welchen Kinderwagen Sie kaufen hängt natürlich auch immer vom eigenen Budget ab. Wenn Sie auf der Suche nach einem Modell sind, dann können Sie unsere Kaufkriterien als Hinweis nutzen. Selten erfüllen alle Wagen alle Ansprüche und man muss teilweise auch Kompromisse eingehen. In unseren Kinderwagen Testberichten finden Sie ausgezeichnete Modelle zu einem fairen Preis. Schauen Sie doch einfach mal rein.

Zu den Testberichten >>

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (23 votes, average: 4,70 out of 5)
Loading...

Merken

Bitte teilen:Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Kommentar abgeben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *